Anstehende Termine

    • 06.04.2019, Dialog der Kulturen
      Veranstaltung der Reihe: Heimat? Für Alle! In Kooperation mit dem Heimatbund Thüringen e.V.
      14-18 Uhr, Kulturkneipe Spatz, August-Bebel-Str. 4, Waltershausen, anschließend „Küche für Alle“

      Was macht uns aus? Dieser Frage über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Menschen verschiedener Kulturen gehen wir bei Kaffee und Kuchen nach.
      Was ist in unseren jeweiligen Augen „typisch“ für uns und die anderen? Und was wollen wir voneinander wissen und wie gelingt ein Miteinander?
      Was bleibt nach diesem Dialog und welche Eindrücke nehmen die Gäste mit?

      Moderation: Anne Fanenbruck

    • 03.05.2019, Schmatz & Schwatz im Spatz:
      Ab 18:00 Uhr Essen gegen Spende
      Ab 19:00 Uhr „Abgehängt im ländlichen Raum?“ Abendveranstaltung zum Thema Mobilität.

      Wie sieht die Mobilität von morgen aus? Was und wie plant die Kommunalpolitik? Und wo wollen wir eigentlich hin? Ein gedanklicher Ausflug zu bewährten Konzepten und visionären Forderungen für eine Mobilität, die auch kommenden Generationen noch ermöglicht, einzusteigen.

    • 04.05.2019, Erzählcafé mit Menschen mit Fluchterfahrungen
      Veranstaltung der Reihe: Heimat? Für Alle! In Kooperation mit dem Heimatbund Thüringen e.V.
      14-18 Uhr, Kulturkneipe Spatz, August-Bebel-Str. 4, Waltershausen, anschließend „Küche für Alle“

      1945 zu Fuß von Schlesien nach Gotha, 2007 mit Schleppern von Afghanistan nach Deutschland oder 2015 minderjährig von Eritrea nach Waltershausen.
      Was diese Menschen erlebt haben, was sie miteinander verbindet, welche Hoffnungen sie teilen und wie sie Heimat erleben, können wir als Gäste erfahren und auf diese Weise in besonderen Kontakt kommen.
      Wir hören Mitbewohner*innen in unserer Stadt zu, die von ihrer Heimat, ihren Fluchtgründen und Fluchterfahrungen berichten und kommen mit ihnen ins Gespräch.

      Auch diese Veranstaltung wird behutsam moderiert von Anne Fanenbruck.

 

Vergangene Termine

  • 01.03.2019, Schmatz & Schwatz im Spatz:
    Ab 18:00 Uhr Essen gegen Spende,
    Ab 19:00 Uhr „Ab in die Tonne?“ Abendveranstaltung zum Thema Lebensmittelverschwendung.

    Jedes Jahr wandern in Deutschland 18 Millionen Tonnen Lebensmittel in den Müll. Die unnötig produzierten Lebensmittel beanspruchen eine landwirtschaftliche Nutzfläche von der Größe Mecklenburg-Vorpommerns und verursachen jährlich 48 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente, die sinnlos ausgestoßen werden.
    Im Rahmen der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen verpflichtete sich Deutschland dazu, die Lebensmittelabfälle im Einzelhandel und in privaten Haushalten bis 2030 um 50 % zu reduzieren. Doch die deutsche Bundesregierung lässt bisher keine ernsthaften Bemühungen erkennen, dieses Ziel zu erreichen.

    Vortrag und Diskussion mit Vertreter*innen der Plattform Foodsharing.

  • 02.03.2019, Argumentationstraining gegen rechte Parolen
    Veranstaltung der Reihe: Heimat? Für Alle! In Kooperation mit dem Heimatbund Thüringen e.V.
    14-18 Uhr, Kulturkneipe Spatz, August-Bebel-Str. 4, Waltershausen, anschließend „Küche für Alle“

    Mit kurzen Inputs und Rollenspielen werden Mechanismen von „Stammtischsituationen“ und Gründe für die eigene Ohnmacht gegenüber rechten und rechtspopulistischen, rassistischen und menschenverachtenden Wortkaskaden transparent gemacht und Techniken sowie inhaltliche Argumentationslinien vermittelt. Im Mittelpunkt steht die Selbsterfahrung der Teilnehmenden bei der Anwendung der neu vermittelten Techniken.

    Referenten: Mobit – mobile Beratung gegen Rechts
    Anmeldung bis 27.02. an uta.beier@heimatbund-thueringen.de

  • 05.04.2019, Schmatz & Schwatz im Spatz:
    Ab 18:00 Uhr Essen gegen Spende
    Ab 19:00 Uhr „Gemüse wächst nicht im Supermarkt?“ Abendveranstaltung zum Thema Solidarische Landwirtschaft.

    Wir funktioniert eine „Solidarische Landwirtschaft“ (Solawi)? Die Ziele dieser kleinbäuerlichen Bewegung: ökologisch, saisonal, kurze Transportwege, keine Verpackung, faire Löhne und gesunde bezahlbare Lebensmittel für Alle.

    Gärtner*innen der SoLawi-Erfurt berichten über ihre Wünsche, Erfahrungen und die Schwierigkeit, Land zu finden.

  • 19. – 27. Januar 2019: Kollektive Holzwoche
  • 30. November – 2. Dezember 2018: Degrowth Seminar
  • 16.-18. November 2018: Kommune-Kennenlern Seminar
  • 16. – 23. September 2018: Erntewoche – Streuobst sammeln, Apfelsaft pressen, Kompott einmachen
  • 3. Oktober 2018: Film “Widerstand im reichen Land” und Diskussion